Prolog

11 Jahre bin ich allein Motorrad gefahren – zwar oft mit Freunden, aber nie mit meiner besseren Hälfte. Der Grund: Sie hatte keinen Führerschein Klasse A und offensichtlich auch kein Interesse, einen zu machen. Aber dann das:

Ein Freitag im Frühling 2013, früher Nachmittag. Ich stehe am Fenster, schaue in den Garten. Sie steht neben mir. Ich: „Und? Was machen wir heute Nachmittag?“ Sie: „Wir kaufen Motorradklamotten.“ „Hmm? Ich hab’ doch welche.“ „Aber ich nicht!“

So begann die Zeit gemeinsamer Fahrten. Allerdings trauen wir uns erst 2015, nachdem wir 2014 im Schwarzwald etwas Kurvenfahren geübt hatten, zusammen in die Alpen – und zwar in die französischen, von denen ich auf meiner Frankreichtour 2013 einen ersten Eindruck bekommen hatte.

Außerdem soll es ein entspannter, dreiteiliger Urlaub werden: Eine Woche zum Angewöhnen durch südwest-deutsche Mittelgebirge, das französische Jura und die Ardèche, eine Woche Gîte-Urlaub mit Freunden in Suze-la-Rousse und eine Woche Rückfahrt zu dritt, mit unserem Großen, durch eben diese besagten Alpen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.