Anfahrt bis zur Schweiz

Ende August starten wir unsere Tour zum ersten Zielort, Künzelsau. Warum gerade dort hin? Nun, letztes Jahr hatten wir auf der Rückfahrt vom Schwarzwald das schöne Jagsttal kennen gelernt und waren an der Heimat des Götz von Berlichingen vorbei gekommen. Und in diesem Jahr sollten der Kocher und das obere Donautal dran kommen, wofür Künzelsau eben ein guter Startpunkt ist.

Im Kochertal

Und wirklich: Das Kochertal begrüßt uns mit herrlichem Wetter, beschaulicher Ruhe und so gut wie keinem Verkehr. Wir trödeln durch die Landschaft, genießen die kleinen Städtchen am Wege und sind überrascht von der Schönheit des oberen Donautals. Hier gibt es neben herrlichen Kurven sogar kleine Tunnel und interessante Felsformationen. Die Donau selbst ist eher weniger interessant, weil noch sehr, sehr jung und klein.

Oberes Donautal

Leider finden wir am Südrand des Schwarzwaldes kein Quartier und müssen bis nach Weil am Rhein, also kurz vor Basel weiter fahren. Das Hotel Ott’s Leopoldshöhe, in dem wir schließlich bleiben, ist elegant und hat einen schönen Biergarten. Wir essen genussvoll zu Abend! Dummerweise liegt unser Zimmer genau gegenüber vom Bahnhof und hat keine Klimaanlage. Da es sehr heiß ist und wir bei offenem Fenster schlafen müssen, können wir nach ein paar Stunden vergeblicher Ruhesuche die Ansagen des Bahnhofslautsprechers selbst im Schlaf auswendig mitsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.