Kreuzfahrten

Ha! Jetzt haben sich zwei geoutet! Du, weil Du neugierig warst und dem Link zu unseren Kreuzfahrt-Stories gefolgt bist und wir als Teilnehmer des Heuschreckentourismus. Allerdings haben wir gerade auf diesen Reisen erstaunlich viele Menschen getroffen, die es ebenso machen, wie wir – nämlich beides: individuelle Motorradreisen und alternativ dazu Kreuzfahrten.

Klar, über Kreuzfahrten kann man streiten. Schließlich ist das Massentourismus pur und umweltfreundlich sind sie auch nicht gerade. Wir sehen das, wie übrigens jedes Massenphänomen (z.B. Fußballspiele mit zigtausend „Fans“, Billig(st)flüge für 23 EUR, etc.), durchaus kritisch und versuchen wenigstens etwas verantwortungsvoll damit umzugehen, indem wir schon schauen, welches Schiff wir buchen. Es muss ja nicht gerade die urälteste Dreckschleuder sein! Und wenn es sich machen lässt, gehen wir an Land den Horden aus dem Weg (auf dem Schiff geht das erstaunlicherweise immer).

Kurz und gut: Wir lassen uns den Spaß nicht verderben!

2018: Großbritannien & Irland

Die Dekadenz ist nicht aufzuhalten: Wir haben eine Kabine auf der Mein Schiff 3 bezogen und schauen jetzt dabei zu, wie der Kapitän und seine Crew für uns und 2.504 Mitreisende auf der Nordsee Schweröl verbrennen. Es geht nach England, Schottland, Irland und zu den Faröer-Inseln. (weiter lesen)

2017: Griechische Inseln

Nach allem, was wir in letzter Zeit im Fernsehen gesehen und in den Zeitungen gelesen haben, geht unser heutiger Flug in Lord Voldemorts Reich. Wir müssten also jetzt, am Anreisetag zur MeinSchiff 1, die in Antalya auf uns wartet, um uns durch die Griechischen Inseln zu fahren, sehr aufgeregt und vor allem sehr beunruhigt sein. (weiter lesen)